Zum Inhalt springen

Nachgründung

Starkes Fundament.

Im Gebäude, unter Leitungen und unter Brücken. Termin- und budgetgerechte Nachgründungen von bestehenden Gebäuden sind von unterschiedlichsten Faktoren abhängig. Wechselnde Baugrundverhältnisse und Tragfähigkeiten, die Einhaltung von Umweltschutzbedingungen und vieles mehr müssen dabei beachtet werden.

Zudem ist es oft aufgrund der räumlichen Verhältnisse schwierig, erhaltenswerte Bauwerke nachträglich zu gründen. Mit uns aber keinesfalls unmöglich. Durch den Einsatz von Spezialgeräten ist für Stump-Franki die Nachgründung auch bei geringen Bauhöhen, unter Stromleitungen oder Brücken kein Problem. Dank unserer Erfahrung und der ausführlichen Vorbereitung, Planung und Koordination der unterschiedlichen Gewerke sind wir seit vielen Jahren Ihr Spezialist für komplexe Aufgaben in diesem Bereich. 

Unser Leistungsangebot umfasst:

Planungskompetenz für eine wirtschaftliche und sichere Umsetzung

Bereits im Planungsstadium stehen wir Ihnen mit kompetenten Ingenieurinnen und Ingenieuren für eine umfassende Beratung zur Verfügung. Auf der Grundlage Ihrer Angaben entwickeln wir die technisch und wirtschaftlich optimalste Lösung für Ihr Bauvorhaben.

Das beste Ergebnis für jede geotechnische Herausforderung

Profitieren Sie von jahrzehntelanger Expertise im Spezialtiefbau und unserer Lösungskompetenz – insbesondere bei schwierigen Bauaufgaben. Als erfahrener Ansprechpartner stehen wir Ihnen auch bei unerwarteten Problemen kompetent zur Seite und stellen eine erfolgreiche Abwicklung sicher. Dabei stehen uns alle Verfahren des Spezialtiefbaus zur Verfügung.

Ihre Vorteile

  • Eigenes Fachpersonal
  • Eigene Spezialgeräte
  • Alle Verfahren aus einer Hand
  • Hohe Kompetenz in Planung und Ausführung
     

Ausgewählte Referenzprojekte

Mikropfahl
Sanierung WDR Filmhaus . Köln
Zum Projekt
Mikropfahl
Tunneltrogsanierung Mönkedamm . Hamburg
Zum Projekt
Großbohrpfahl
Doppelgewölbe - Kasematten . Hamburg
Zum Projekt
Stahlrohrpfahl
Eisenbahnüberführung Zepernicker Chaussee . Bernau
Zum Projekt