Zum Inhalt springen

Erschütterungsmessungen

Beweissicherung schützt vor ungerechtfertigten Ansprüchen.

Für eine ordnungsgemäße Bauabwicklung wird zunehmend eine Beweissicherung hinsichtlich negativer Auswirkungen auf das urbane Umfeld erforderlich und vom Auftraggeber gefordert. Mit Erschütterungsmessungen monitoren wir u.a. Bestandsbauwerke auf negative Einwirkungen aus baustellenbedingten Erschütterungen.

Dadurch können ungerechtfertigte Ansprüche an den Bauherren abgewandt werden. Darüber hinaus lassen sich vorgegebene Schwell- und Alarmwerte prüfen und es können rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden, um Schäden an Gebäuden und an Menschen zu vermeiden. Erforderliche Sichungsmaßnahmen können frühzeitig eingeleitet werden. 

Wenn Sie mehr über unseren Service im Bereich der Erschütterungsmessungen erfahren wollen, kontaktieren Sie uns gerne. 

Unsere Ansprechperson für Erschütterungsmessungen.