Zum Inhalt springen

Fundexpfahl

Geräuschreduziert und vibrationsfrei.

Der Fundexpfahl ist ein Vollverdrängungsbohrpfahl, VVB, nach DIN EN 12699. Dieses Pfahlsystem ist vor allem für den innerstädtischen Bereich sehr gut geeignet. Durch den geräuscharmen Einsatz sind die Anwohnerinnen und Anwohner keinem unnötigen Baulärm ausgesetzt. Da die Herstellung überdies erschütterungsfrei erfolgt, ist es auch möglich den Fundexpfahl direkt neben empfindlichen Gebäuden einzusetzen.

Vergleich Atlaspfahl und Fundexpfahl.

Herstellung.

Ein dickwandiges Stahlrohr, das durch eine wendelförmige Fußspitze wasserdicht verschlossen ist, wird drehend in den Boden gedrückt. Durch die Spitze erfolgt die seitliche Verdrängung des Bodens und die Verdichtung des Erdreichs rund um den Pfahl. 

Den beim Eindrehen gemessenen hydraulischen Antriebsdruck vergleichen wir mit Bohrprofilen und Sondierdiagrammen, den sogenannten Baugrundaufschlüssen. Ist die Solltiefe erreicht, erfolgt das Einsetzen des Bewehrungskorbs.

Daraufhin wird das Rohr mit Beton gefüllt und durch das Ziehen des Bohrrohrs unter Links- und Rechtsdrehungen tritt der Beton an der Unterseite des Rohrs aus. Somit entsteht der glatte Schaft des Fundexpfahls. Die Fußspitze verbleibt als Pfahlfuß im Baugrund.

Umweltfreundlichkeit.

Aufgrund der vollen Bodenverdrängung ist das Pfahlsystem auch für den Einsatz an kontaminierten Standorten gut geeignet. Zur Vermeidung von Fußverschleppungen bei der Pfahlherstellung, verwenden wir beim Durchbohren der kontaminierten Schicht eine 60 Grad Fußspitze. Alternativ können wir auch mit einer Dichtungsplombe arbeiten, um den Transport von Schadstoffen in tiefer liegende Schichten zu verhindern.

Wirtschaftlichkeit.

Die geringen Rüstzeiten, die schnelle Pfahlherstellung und die hohe Tragfähigkeit des Fundexpfahls ergeben eine große Wirtschaftlichkeit und kurze Bauzeiten. Das Einbringverfahren und die Kontrolle der erforderlichen Widerstände ermöglichen eine gute Anpassung der Pfahllängen an wechselnde Bodenschichten.

Die Vorteile.

  • Charakteristische Pfahllasten bis 1.500 kN
  • Vergleichsweise hoher Spitzendruckwiderstand
  • Volle Bodenverdrängung
  • Gutes Widerstands-Setzungs-Verhalten
  • Erschütterungsfrei
  • Geräuscharm
  • Hohe Tagesleistung

 

Ihre Ansprechpersonen für Fundexpfahl.

Nord
Thomas Cramer Kompetenzzentrum Gründungstechnik
Ost
Patrick Günther Regionalleiter Region Ost . Niederlassungsleiter
Süd
Jürgen Christ Niederlassungsleiter
West
André Schürmann Regionalleiter Region West . Niederlassungsleiter