Zum Inhalt springen

Mikropfähle

Stützen und verankern.

Mikropfähle werden auch als Kleinbohrverpresspfähle, Kleinbohrpfähle oder Verbundpfähle bezeichnet. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie bei kleinem Bohrdurchmesser durch spezielle Verpresstechniken relativ hohe Gebrauchslasten in den Baugrund einleiten. Ihre Herstellung ist auch unter beengten räumlichen Verhältnissen möglich.

Die beiden Stump-Franki-Entwicklungen – das Rohrpfahl-System Stump-Franki und das Verbundpfahl-System Stump-Franki – verfügen über allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen. Beide Verfahren ergänzen unser Aufgabenspektrum in idealer Weise.

Denn damit können wir auch ohne Vorspannen hohe Lasten in den Untergrund abtragen. Durch das Vorsehen von Nachinjektionsleitungen während des Herstellungsprozesses ist eine gezielte Nachverpressung möglich. Und damit verbunden auch eine Verbesserung des Krafteinleitungsbereichs im anstehenden Boden.

Ihre Ansprechersonen für Mikropfähle.

Nord
Markus Wenke Regionalleiter Region Nord . Niederlassungsleiter
Ost
Patrick Günther Regionalleiter Region Ost . Niederlassungsleiter
Süd
Thomas Ernst Regionalleiter Region Süd . Niederlassungsleiter
West
André Schürmann Regionalleiter Region West . Niederlassungsleiter