Zum Inhalt springen

Neubau Wasserwerk, Dörenthe

Daten und Fakten
Firma Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH
Auftraggeber Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land
Stadt/Land Ibbenbüren - Deutschland
Projektart Spezialtiefbau
Bauzeit 10.2020 - 11.2020

Weichgel-Injektionssohle für Trogbaugrube

Im Rahmen eines Neubaus des Wasserwerks in Dörenthe/Ibbenbüren wurde Stump-Franki als Teil einer ARGE mit der Baugrubenerstellung beauftragt. Das erfahrene Spezialtiefbauteam von Stump-Franki war hierbei für die Realisierung der horizontalen Abdichtung (Baugrubensohle) in Form einer Weichgel-Injektionssohle in der bereits vorhandenen Spundwandbaugrube verantwortlich.

Im Rahmen eines Versorgungskonzeptes beschloss der Wasserversorgungsverband Tecklenburger  Land (WTL) den Neubau des Wasserwerks mit Wasseraufbereitungsanlage in Dörenthe, einem Ortsteil der Stadt Ibbenbüren im Tecklenburger Land. Er dient als Ersatz für die 1952 errichteten Bestandsbauwerke, die nicht im laufenden Betrieb saniert und erweitert werden konnten. Zusätzlich wurde eine Wassergewinnungsanlage am Dortmund-Ems-Kanal errichtet. Das dort entnommene Oberflächenwasser wird in der neuen Wasseraufbereitungsanlage gereinigt, durch Bodenschichten filtriert und anschließend zu Trinkwasser aufbereitet.

Umweltfreundliches Injektionsverfahren schont Grundwasserressourcen

Das hoch anstehende Grundwasser machte eine 5m tiefe Trogbaugrube mit Spundwänden und einer wasserdichten Baugrubensohle für die Gründung der Grundwasseraufbereitungsanlage samt 1.200m³ fassender Reinwasserkammer erforderlich. Wie bei jedem Projekt legten die Spezialtiefbauexpertinnen und -experten von Stump-Franki Wert auf den Einsatz eines nach-haltigen und umweltverträglichen Injektionsverfahrens. Das eigenentwickelte Stump-Silitight 69 basiert auf einer grundwasserverträglichen Zusammensetzung und minimiert gleichzeitig den Zementbedarf. Stump-Franki besitzt für dieses Verfahren die allgemeine Bauartgenehmigung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DiBt). Die Erstellung des Injektionsplans übernahm ein Team der Stump-Franki Planung GmbH.